Harte Kontaktlinsen im Test

Was sind harte Kontaktlinsen?

Unter harten Kontaktlinsen versteht man formstabile Linsen, welche aus einem speziellen formstabilen Kunststoff hergestellt werden. Diese harten Kontaktlinsen decken ein großes Spektrum an optischen Korrekturmöglichkeiten fĂŒr sehschwache Augen an und sind nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kaum noch als Fremdkörper zu verspĂŒren. Das Gegenteil ist der Fall, die Kontaktlinsen werden zum unverzichtbaren Bestandteil fĂŒr ein scharfes Sehen.

Vorteile von harten Kontaktlinsen

Der Vorteil von harten Kontaktlinsen ist die hervorragende SauerstoffdurchlĂ€ssigkeit und die damit verbundene gute NĂ€hrstoffversorgung der Augen. Außerdem saugen sich diese nicht auf der Hornhaut fest, sondern schwimmen auf dem TrĂ€nenfilm. Optisch liegen die Vorteile der hartes Kontaktlinsen darin, daß sich selbst komplizierte SehschĂ€rfenkorrekturen durch diese Linsen realisieren lassen, wie z.B. asphĂ€rische oder torische Linsen, die auch KrĂŒmmungsfehler der Hornhaut korrigieren können. FĂŒr alterssichtige Patienten werden diese Kontaktlinsen auch als multifokale (mehrere Brennpunkte) Kontaktlinsen gefertigt, wobei Fern-und Nahsehzonen auf kleinstem Raum eingearbeitet sind. Um eine defekte HornhautkrĂŒmmung zu korrigieren, werden spezielle Kontaktlinsen (Ortho-Keratologie-Linsen) nachts getragen, wodurch sich die Brechkraft Ă€ndert und der Patient am Tage dafĂŒr keine Sehhilfe benötigt. Da diese Kontaktlinsen auch in hohen Dioptrien-werten erhĂ€ltlich sind, lassen sich auch starke Fehlsichtigkeiten damit sehr gut korrigieren.

Nachteile von harten Kontaktlinsen

Die Nachteile harter Kontaktlinsen liegen zum einen in der etwas lĂ€ngeren Eingewöhnungszeit und den höheren Anschaffungskosten, und sie sind ungeeignet fĂŒr das tragen in einer staubgeladenen Umgebung, da dieses zu einer verstĂ€rkten Reibung zwischen Hornhaut und Linsen fĂŒhren wĂŒrde, was EntzĂŒndungen hervorrufen könnte.

Wer kann diese Kontaktlinsen nutzen?

Die harten Kontaktlinsen sind fĂŒr Menschen mit  den Sehfehlern der Kurz-und Weitsichtigkeit, der Altersfehlsichtigkeit und  mit HornhautverkrĂŒmmung geeignet. Vor allem bei unregelmĂ€ĂŸigen HornhautkrĂŒmmungen sind die formstabilen Kontaktlinsen die einzige Chance eine Operation zu umgehen und sie lassen sich auch als Gleitsichttlinsen ausfĂŒhren, was fĂŒr den Nutzer ein optimales Ergebnis darstellt, da er keine Brillen benötigt, um sĂ€mtliche Sehaufgaben in der NĂ€he, der Ferne und im mittleren Bereichen ausfĂŒhren zu können.

Pflege von harten Kontaktlinsen

Die formstabilen Kontaktlinsen lassen sich bequem einsetzen und mittels eines kleinen ZusatzgerĂ€tes (Hohlsauger) wieder herausnehmen. Harte Kontaktlinsen sind leicht getönt und können auch zur Unterscheidung rechtes Auge, linkes Auge verschieden stark getönt sein, da die jeweilige Sehaufgabe eines Augen verschieden sein kann.  Wie man die Kontaktlinsen richtig reinigt, welche Intervalle einzuhalten sind und was man noch beim Tragen beachten muss, dass erfahren die zukĂŒnftigen KontaktlinsentrĂ€ger bei ihrem Optiker. Bei guter und sachgerechter Pflege halten formstabile Kontaktlinsen bis zu zwei Jahren. Gerade bei Menschen mit einem „trockenen“ Auge sind diese Linsen gut geeignet, wegen ihrer hohen SauerstoffdurchlĂ€ssigkeit, wobei sich der TrĂ€nenfilm unter der Kontaktlinse besser erneuern kann. Allerdings ist die Anpassungszeit etwas lĂ€nger als bei weichen Kontaktlinsen, mindestens eine Woche, da die Kontaktlinsen zunĂ€chst bei jedem Lidschlag als Fremdkörper empfunden werden.

Harte Kontaktlinsen Kosten

Allgemein sind die Kosten etwas höher als fĂŒr weiche Linsen, da die Bearbeitung von formstabilen Linsen aufwĂ€ndiger ist. Die gesetzlichen Krankenkassen ĂŒbernehmen die Kosten dafĂŒr, bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. bei der krankhaften HornhautverkrĂŒmmung (Keratokonus) nicht, oder nur zum Teil. Private Krankenkassen oder Zusatzvereinbarungen erstatten nach den jeweiligen Vertragsbedingungen. Da es sich hier um langlebige Kontaktlinsen handelt, die nach 1-2 Jahren neu in ihren Werten bestimmt und gefertigt werden mĂŒssen, können die harten Linsen auch eine finanzielle Ersparnis bedeuten. Insgesamt ist das Tragen von Kontaktlinsen auch ein Ausdruck des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, so daß in bestimmten Berufen, wie SĂ€nger, Nachrichtensprecher und weitere, die optisch oftmals störende Brille entfallen kann und damit ein Ă€sthetisches Gesamtbild vermitteln kann, was natĂŒrlich auch dem KontaktlinsentrĂ€ger zugute kommt.