Brillen mit Sonnenclip

Die attraktive Alternative zur teuren Sonnenbrille 

Die Brillen mit Sonnenclip werden immer beliebter. Das hat ästhetische und praktische Gründe: Ein Sonnenclip ist unkompliziert an die Alltagsbrille angebracht. Statt in eine gute „normale Brille“ und zusätzlich in eine spezielle Sonnenbrille zu investieren, ist mit einem Sonnenclip nur eine Brille erforderlich. Der Clip rentiert sich besonders für Kunden mit unterschiedlichen Sehschärfen. Und er kann einiges mehr – ist ein Trendartikel.

Beim Sonnenclip handelt es sich um einen getönten Brillenaufsatz

Brillen mit Sonnenclip liegen voll im Trend. Mittlerweile gibt es nicht nur den Sonnenclip als Einzelstück. Seit Jahrzehnten bekannt als getönter Brillenvorsatz, der auch hochgeklappt werden kann. Neu und revolutionär sind die beiden getönten Gläser mit Magneten, die treffsicher und schonend an der Brille haften. Sie sind nicht nur leicht im Handling sondern auch im Gewicht. Anders als ein Brillenetui mit Sonnenbrille ist ein Sonnenclip vor allem für Unterwegs sehr praktikabel. In einer Hülle verstaut passen die magnetischen Sonnenclips in jede Jacken- und Hosentasche. Ähnlich leicht und flach wie die magnetischen Clips sind die bekannten Aufstecker in einem Stück. Clips als Sonnenschutz gibt es für beide Varianten in unterschiedlichen Größen und optischen Ausführungen. Nahezu alle Ansprüche erfüllen die kleinen Helfer gegen grelles Blenden und störendes Sonnenlicht, wenn die Brille darunter schon mal qualitativ hochwertig ist. 

Sonnenclips für Brillen sorgen für immer mehr Vorteile

Viele Jahre und Jahrzehnte waren Sonnenclips für Akademiker und Geschäftsleute ein unverzichtbares Utensil. Das liegt daran, dass sie so flexibel einsetzbar sind. Gerade im Berufsleben möchtest Du nicht mehrere Brillen zum Wechseln dabeihaben. Heute spielen sie aber auch bei Freizeitaktivitäten und beim Sport eine immer wichtigere Rolle. Ein Grund dafür, dass sie in den letzten Jahren immer populärer geworden sind. Außerdem kannst Du Dir eine richtig teure Alltagsbrille anfertigen lassen. Mit dem passenden Clip dazu entfallen die hohen Kosten für eine zusätzliche exklusive Sonnenbrille. Die Clips erfüllen funktionale und modische Anforderungen. So kann eine Designerbrille mit einem Clip zu einem ästhetischen Highlight werden. Oder eine raffinierte Form des Clips macht aus einer langweiligen Alltagsbrille eine attraktive Vintagebrille. Als Kunde kannst Du zwischen unterschiedlichen Formen, Größen und Farben wählen. 

Auswahl der Sonnenclips wird immer spezieller

Das meiste was es an optischen Möglichkeiten für Sonnenbrillen gibt, lässt sich durch Verglasen der Clips auch realisieren. TOPGLAS, der Spezialist für Neuverglasung von Sonnenbrillen, bringt viel Erfahrung auf dem Gebiet mit. Für Clips bieten wir etliche verschiedene Tönungen an. Neben Braun und Grau als Tönung gibt es weitere interessante Farben. Es sind die Farben der gewohnt verspiegelten Sonnenbrillen. Sie reichen von den warmen Farbnuancen wie Feuer und Abendlicht bis zu den kraftvollen Blautönen wie Lagune und Ozean. Wer es stylischer mag, entscheidet sich für Metall oder Titan. Sonnenclip können verglast werden. Dabei erhalten Clips wie die Gläser von Sonnenbrillen spezielle Beschichtungen, Filter oder selbststönende Oberflächen. Clips ermöglichen individuelle Lösungen schon zu einem sehr annehmbaren Preis und punkten mit vielen Vorteilen.

Was bewirken einzelne optische Verfahren und Beschichtungen?

Du muss nicht Spezialverfahren und Oberflächen verzichten, wenn Du Dich für einen Clip gegen UV-Strahlung und störendes Blenden bei Sonneneinstrahlung entscheidest. Das liegt daran, dass wir selbst Verglasungen an Clips vornehmen. Es gibt Hightech-Produkte unter den Clips, die erfüllen hohe Standards bezüglich Gewicht, Flexibilität und Tönung.

Was ist unter Tönung zu verstehen?

Getönte Gläser unterscheiden sich in Farbe und Tönungsintensität. Beide Komponenten geben Aufschluss über den Schutz vor UV-Strahlung und dem Schutz bei Blendung durch Sonnenlicht. Wobei es beim Blenden immer um die Reflexion von Gegenständen und Stoffen geht, vor der geschützt werden muss. Der heutige Standard ist eine Tönungsintensität von 85%. Bei den Tönungen kannst Du zwischen grau, braun, grün und blau wählen.

Was sind Verspiegelungen bei Brillen mit Sonnenclips?

Hierbei handelt es sich um getönte Gläser, die verspiegelt wurden. Insgesamt gibt es 8 Versiegelungen. Werden die Gläser an der Vorderseite verspiegelt, erkennt das Gegenüber Deine Augen nicht mehr. Durch eine Rückseitenentspiegelung wird vermieden, dass Du Blendungen oder Ähnliches in den Gläsern wahrnimmst. Damit wird eine störungsfreie Sicht erreicht.

Selbsttönende Gläser finden immer mehr Anhänger

Die Tönungsintensität von selbsttönenden Gläsern beträgt 5 – 85%. Unter normalen Lichtverhältnissen, wie in geschlossenen Räumen, sind die Gläser klar und wirken ungetönt. Das ändert sich schlagartig, wenn Du mit diesen Gläsern in die Sonne gehst. Dann verfärben sie sich. Die Verfärbung oder der Farbverlauf wird durch den Grad der Sonneneinstrahlung bestimmt. Innerhalb von 15 – 30 Sekunden verdunkeln sich die Gläser bei Sonneneinstrahlung. Und es dauert 5 – 10 Minuten bis sie sich wieder in Innenräumen aufhellen. Du selbst kannst unter verschiedenen Farben wählen. Selbsttönende Gläser eignen sich für alle Sehstärken.

Polarisierende Gläser haben einen speziellen Filter

Dabei handelt es sich um eine Konstruktion, die keine Lichtreflexe zulässt. Das ist besonders wichtig bei Glas, spiegelnden Metalloberflächen und nassen Straßen. Viele Kunden beschreiben das Tragen von polarisierenden Gläsern als neues Lebensgefühl. Weil die Augen nicht so schnell ermüden. Denn die Augen müssen sich nicht mehr ständig an die wechselnden Lichtverhältnissen anpassen. Lichteinflüsse und Reflexe werden durch eine Polarisation herausgefiltert und ausgeglichen. Das entspannt die Augen enorm und sorgt für eine klare Wahrnehmung.

Unter einem Lotuseffekt ist folgendes zu verstehen

Wie bei die Lotus Blüte perlen Wasser und Schmutz durch die Extrabehandlung der Oberfläche komplett ab. Außerdem lassen sich die Brillengläser leichter reinigen. Gerade bei extremen Witterungs- und Umweltbedingungen ist das sehr hilfreich.

Je nach Verfahren und Beschichtung variieren die Preise. Das ist auch bei Clips so, wenn besondere Verfahren, Oberflächenbehandlungen und Filter zur Standardausführung hinzukommen.

Fazit: Gute Gründe für Brillen mit Sonnenclip

Es gibt viele Gründe sich für einen Sonnenclip zu entscheiden. Sonnenclips sind grundsätzlich für Brillenträger mit verschiedenen Sehstärken und vor allem für Kunden mit Gleitsichtbrillen zu empfehlen. Bei diesen Kunden ist es oft der Preis, der sie überzeugt. Die Clips haben neben den praktischen und preislichen Vorteilen einen hohen ästhetischen und stylischen Stellenwert. Sie beeinflussen die Mode und setzen neue Trends. Wer sich für den Vintage-Style interessiert, kommt an den Clips nicht mehr vorbei. Es sind die Größen (S, M und L) und vielen Farben und Formen, die aus dem Designermodell oder der Durchschnittsfassung ein Highlight machen. Ob als Aufsteck- oder Magnetclip, die kleinen Helfer lassen immer öfter die teurere Sonnenbrille hinter sich. Es sind die Jüngeren wie die Älteren, die das Alternativutensil zur Sonnenbrille nicht mehr missen wollen. Viele wollen nicht mehr mehrere Brillen zum Wechseln mit sich tragen. Die neuen Clips gegen UV-Strahlung und dem lässtigen Blenden bei Sonnenstrahlung sind flexibel und einfach zu handeln. Anders als eine Sonnenbrille passen sie vom Format in jede Jacken- und Hosentasche. Topglas bietet die Clips mit verschiedenen Beschichtungen, Filtern und Tönungen an. So können sehr individuelle Bedürfnisse befriedigt werden.